Das von Judith Grümmer initiierte Familienhörbuch-Projekt „Audio-Biografien schwer erkrankter Mütter und Väter. Patienten erzählen für ihre Kinder“ ist eine Pilotstudie des UniversitätsKlinikumBonn. Sie bietet seit März 2017 jungen schwer erkrankten Müttern und Vätern kostenfrei an eine Audio-Biografie für ihre Kinder an.

WDR, Frau tv am 6. September um 22.10 Uhr mit Lisa Ortgies.

Was ich Dir noch sagen wollte …
Die Audio-Biografie als Hinterlassenschaft

von Judith Levold

Unheilbar krank – diese Diagnose schockt – Angehörige, Freunde. Manch Sterbenskranker möchte etwas hinterlassen – deshalb erfand Judith Grümmer die Audio-Biografie, ein individuelles Hörbuch, in dem z.B. Eltern für ihre Kinder erzählen. Für sie, für sich, für jetzt, für später. Gerade arbeitet Judith Grümmer mit einer unheilbar an Brustkrebs erkrankten Frau an einem solchen Hörbuch.

FRAU TV hat eine junge Palliativpatientin mit der Kamera begleitet. Das Pilotprojekt wird am 6. September um 22.10 Uhr erstmals einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt.

Siehe auch: Videoclip bei https://www.facebook.com/Frautv/ „Judith hilft Sterbenskranken ihr individuelles Hörbuch zu gestalten. Als Hinterlassenschaft für ihre Angehörigen. Ein bewegendes Projekt!“ (WDR)

Share →
Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: