Ein Feature von Judith Grümmer, Westdeutscher Rundfunk, WDR5

Wer Alcalá und El Villar in Bolivien auf der Landkarte finden will, muss schon ganz genau hinschauen. Die beiden Dörfer liegen fünf und sieben Busstunden von der nächsten Stadt entfernt – und sehr weit von der bolivianischen Hauptstadt La Paz. Hier geht das Leben seinen ganz eigenen Gang, geprägt durch harte Arbeit und viele Feiern. Doch die Menschen träumen nicht nur von einem besseren Leben. Die Aktiven im Dorf setzen der anhaltenden Landflucht tatsächlich etwas entgegen. Und so wächst mit dem allmählichen Fortschritt, mit Elektrizität, Internet und Telefon auch die Überzeugung, dass sie jetzt endlich auch hier die Zukunft Boliviens mit gestalten können.
Eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks 2010.

Tagged with →  
Share →
Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: