Ein Feature von Judith Grümmer

2002 ging es endlich los. Jahrelang hatte Michael Schmidt, Lehrer an der Bonner Christophorus-Förderschule, mit seinen behinderten Schülern selbst gebackenes Brot verkauft. Mit dem Erlös wollten die Schüler_innen nach Djerba in Tunesien fliegen. Die Reise wurde wahr und aus dem Traum entstand eine bisher einzigartige Schulpartnerschaft zwischen einem europäischen und einem arabischen Land. Inzwischen wurde die deutsch-tunesische Schulpartnerschaft bereits mehrfach durch ENSA gefördert. Schüler_innen aus Bonn waren zu Gast in Tunesien, die Jugendlichen aus El May in Deutschland.  Judith Grümmer hat die Schülergruppen über Jahre hinweg auf ihren Reisen begleitet.

Eine Produktion des Deutschlandfunks, 2011 – Klicken Sie hier, um sich die Reportage anzuhören. – Hier finden Sie den Pressetext

Mehr bei ENSA

2012 wurde diese Radioproduktion Deutschlandfunks ins Hocharabische übersetzt und als Hörstück produziert. Gefördert wurde die Produktion durch das Institut für Auslandsbeziehungen aus Mitteln des Auswärtigen Amtes. Es entstand eine fast einstündige hocharabische Fassung, in einer Übersetzung von Samir Grees und unter der Regie von Claudia Kattanek und Mohamed Al Hashash. Es sprechen Rim Najmi, Omar El Saeidi, Mohamed Al-Hashash und Ouifaq Benkiran.

Die Übersetzung ins Arabische finden Sie hier:  Übersetzung ins Arabische

Auf dem14. Internationalen Sonderpädagogischen Kongress auf Djerba im Februar 2012 und beim Global Media Forum der Deutschen Welle 2012 wurde das deutsche-tunesische Schulprojekt und das Radiofeature präsentiert.

 

 

Share →
Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: