Deutschlandfunk: „Aus Kultur- und Sozialwissenschaften“ am 11.April 2013, 20.10 bis 21.00 Uhr
Schwerpunktthema:
Die ethischen Fragen der biologischen Alternsforschung

Ist Alter eine Krankheit, die es zu behandeln gilt? Welche Konsequenzen hat die Verlangsamung des Alterns und die erhoffte längere, gesündere Lebenserwartung bis ins hohe Alter? Für jeden Einzelnen. Für die Familien. Für die Gesellschaft.  Ein Jahr lang wurde die ethischen Fragen der Biogerontologie mit Wissenschaftlern, Studenten und Senioren diskutiert.  Am 13. April  werden die Ergebnisse in Tübingen vorgestellt.

Judith Grümmer hat mit den Studienverantwortlichen schon vor der Projektveranstaltung sprechen können.

„Aus Kultur- und Sozialwissenschaften“

 

 

Tagged with →  
Share →

3 Responses to Wollen wir das Altern verlangsamen? Die ethischen Fragen der biologischen Alternsforschung

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: